Gastronomie
Luzerner Gastrounternehmen wird Betreiberin des Restaurants Schifflände in Maur

Das seit Ende September 2020 geschlossene Restaurant Schifflände in Maur (ZH) hat einen neuen Mieter. Die in Rothenburg domizilierte Remimag Gastronomie AG wird das Ausflugsrestaurant nach einer umfassenden Instandsetzung im Sommer 2022 wiedereröffnen.

Merken
Drucken
Teilen

(zim) Der Regierungsrat hat den Mietvertrag des Immobilienamts mit der Remimag Gastronomie AG genehmigt, wie die Baudirektion des Kantons Zürich am Donnerstag mitteilte. Der Vertrag wurde auf eine Dauer von fünf Jahren abgeschlossen.

Bevor das in die Jahre gekommene Restaurant Schifflände wiedereröffnet wird, ist eine umfassende Instandsetzung geplant. Dafür hat der Regierungsrat Anfang Juli 2020 eine Ausgabe von 6,9 Millionen Franken bewilligt. Die Instandsetzungsarbeiten sind von April dieses Jahres bis im Frühling 2022 geplant. Die Wiederaufnahme des Betriebs der «Schifflände» durch die Remimag ist im Sommer 2022 vorgesehen.