Gedenkfeier für Hazy Osterwald in Luzern

Mehrere hundert Angehörige, Musiker, Freunde und Bekannte haben am Donnerstagnachmittag in der Luzerner Hofkirche in einem feierlichen Gottesdienst Abschied genommen von Hazy Osterwald. Die Beisetzung der Urne erfolgte später im engsten Familienkreis.

Drucken
Teilen
Der Trompeter Dani Felber spielt auf Hazy Osterwalds Trompete «Susi» zu Ehren von Hazy Osterwald die Melodie von «It's Time To Say Goodbye». (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Der Trompeter Dani Felber spielt auf Hazy Osterwalds Trompete «Susi» zu Ehren von Hazy Osterwald die Melodie von «It's Time To Say Goodbye». (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Der Bandleader Hazy Osterwald war am 26. Februar 2012, acht Tage nach seinem 90. Geburtstag, in den Armen seiner Frau Eleonore in Luzern gestorben.

Auf ausdrücklichen Wunsch des Musikers fand jetzt nicht eine Trauer-, sondern eine Auferstehungsfeier nach katholischem Ritus statt. Vor dem Altar lag neben einem Porträt von Hazy Osterwald dessen legendäre Trompete «Susy».

Geleitet wurde der Gottesdienst vom Zirkus- und Artistenpfarrer Ernst Heller. Er nannte Osterwald einen «Botschafter der Freude». Der Bandleader habe seine Berufung gelebt, sein Talent vertausendfacht und die Musik habe ihn seinerseits 90 Jahre am Leben erhalten.

Von Applaus und Musik geprägter Gottesdienst Bruno Swoboda, ein Freund des Verstorbenen, schilderte den Werdegang, Höhen und Tiefen des Musikers, der 1922 als Rolf Erich Osterwalder geboren wurde. Der Bandleader Joe Bürli nannte Osterwald einen grossherzigen Menschen, «der mir zeigte, wie man sich anständig in der nicht immer einfachen Welt des Show-Business bewegt».

Der Trompeter Dani Felber betrachtet Hazy Osterwalds Trompete «Susi». (Bild: Keystone)
30 Bilder
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Zirkus- und Artistenpfarrer Ernst Heller leitet den Gottesdienst. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)
Zirkus- und Artistenpfarrer Ernst Heller leitet den Gottesdienst. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Bandleader und Ziehsohn Dani Felber spielte auf Osterwalds Trompete «It's Time to Say Goodbye», eine Melodie, die Osterwald jeweils am Ende eines Konzertes spielte. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)
Bandleader und Ziehsohn Dani Felber spielte auf Osterwalds Trompete «It's Time to Say Goodbye», eine Melodie, die Osterwald jeweils am Ende eines Konzertes spielte. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Zirkus- und Artistenpfarrer Ernst Heller greift selbst zu Klarinette. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ
Sänger Bruno Rigassi singt zu Ehren von Hazy Osterwald. (Bild: Keystone)
Unter den Trauergästen befanden sich nebst Angehörigen, Freunden und Bekannten auch zahlreiche Musiker. (Bild: Keystone)
Bild: Keystone
Ein Bild Osterwalds in der Kirche. (Bild: Keystone)
Dani Felber spielt auf Hazy Osterwalds Trompete «Susi» während einer sogenannten Auferstehungsmesse. (Bild: Keystone)
Blick in die Luzerner Hofkirche. (Bild: Keystone)

Der Trompeter Dani Felber betrachtet Hazy Osterwalds Trompete «Susi». (Bild: Keystone)

Geprägt wurde der immer wieder von Applaus begleitete Gottesdienst aber vor allem auch von der Musik, insbesondere von den Songs von Hazy Osterwald (unter anderen «Take Your Golden Horn»). Bitte um Aufnahme in «himmlisches Orchester» Bruno Rigassi sang das Gospellied «The End Of My Journey», der Bandleader Dani Felber spielte auf Osterwalds Trompete «It's Time to Say Goodbye», einen Song den der Bandleader jeweils am Ende eines Konzertes spielte.

Der Luzerner Stadtpfarrer Beat Jung bat Gott, Hazy in sein himmlisches Orchester aufzunehmen. Und zum Ausklang griff auch Pfarrer Heller zu seiner Klarinette und interpretierte mit einem Quintett - unter anderen mit Hazy Osterwalds langjährigem Schlagzeuger John Ward - den Gospel- Klassiker «When the Saints Go Marching In».

sda

Gutgelaunt: Musiker-Legende Hazy Osterwald mit seiner Ehefrau Eleonor am 100-Jahr-Jubiläum des Hotels Montana in Luzern. (Bild: Neue LZ)
16 Bilder
Hazy Osterwald wird 27. Juni 2009 in Ascona für sein Lebenswerk geehrt wird. Auf dem Bild an einer Lesung im Hotel Palace in Luzern mit seiner Ehefrau Eleonore. (Bild: Neue LZ)
2007 gewährten Hazy Osterwald und seine Frau Elenore der Neuen Luzerner Zeitung einen Einblick in seine Wohnung. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
Das Lieblingsstück von Hazy Osterwald ist eine Klarosaune. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
Hazy Osterwald hat am Dienstag, 1. Januar 2002, im Rahmen der Verleihung des Prix Walo in Zürich den Ehrenpreis überreicht bekommen. Osterwald wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet. (Bild: Keystone)
Hazy Osterwald feiert seinen 83. Geburtstag, zusammen mit seiner Frau und Beni Rehmann. (Bild: Neue LZ)
Der Schweizer Bandleader Hazy Osterwald, aufgenommen im März 1997. (Bild: Keystone)
Die Schweizer Musiker-Legende Hazy Osterwald brilliert am Vibraphon am 22. Mai 2002 im Zürcher Volkshaus während der Geburtstags-Gala "Hazy kommt" anlässlich des 80. Geburtstags von Mr. Kriminaltango. (Bild: Keystone)
Die Schweizer Bandleader Hazy Osterwald (links) und Pepe Lienhard am 29. September 1993. Hazy Osterwald tritt auf der Pepe Lienhard Tournee durch das Tessin und die Deutschschweiz als Ehrengast auf. (Bild: Keystone)
Hazy Osterwald, Mitte, und sein Hazy Osterwald Sextett sind in Ur-Formation auf Abschiedstournee und gastieren am 6. Mai 1979 im Kursaal in Montreux. (Bild: Keystone)
Das Hazy Osterwald Sextett, aufgenommen am 9. Februar 1970 vor seiner Abreise zur Amerika Tournee. V.l.n.r.: John Ward, Curd Prima, Hazy Osterwald, Franko Bussmann, Peter Meller und Bob Glover.( (Bild: Keystone)
Hazy Osterwald posiert mit seiner Trompete. Aufgenommen im September 1993. (Bild: Keystone)
Das Hazy Osterwald Sextett mit Curt Prima (Posaune und Orgel), John Ward (Schlagzeug), Lars Bloch (Gitarre), Sunny Lans (Bass), Dennis Armitage (Saxophon) und Bandleader Hazy Osterwald (Trompete), von links, während eines Konzerts in Wild-West-Kulisse. (Bild: Keystone)
Die Schweizer Prominenz trifft sich am 1. August 1979 zu einer Feier zu 600 Jahre Eidgenossenschaft auf dem Schloss Lenzburg. Der Bandleader Pepe Lienhard feiert zudem 10 Jahre Pepe-Lienhard-Band. V.l.n.r.: Kurt Felix, Paolo, Maya Steinberger, Emil Steinberger, Pepe Lienhard, Manager Freddy Burger, unbekannt, Hazy Osterwald mit Freundin Silvia. (Bild: Keystone)
Hazy Osterwald im Jahr 1947 (Bild: Keystone)
Undatierte Aufnahme des Schweizer Bandleaders Hazy Osterwald (Bild: Keystone)

Gutgelaunt: Musiker-Legende Hazy Osterwald mit seiner Ehefrau Eleonor am 100-Jahr-Jubiläum des Hotels Montana in Luzern. (Bild: Neue LZ)