Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gefängnis-Superdirektor: Überflüssige Sparübung

Alexander von Däniken, Leiter Ressort Kanton, zur verworfenen Sparübungs-Idee eines "Superdirektors" für die Gefängnisse Grosshof und Wauwilermoos.
Alexander von Däniken, Leiter Ressort Kanton
Alexander von Däniken (Bild: Pius Amrein)

Alexander von Däniken (Bild: Pius Amrein)

Die Gefängnisse Grosshof in Kriens und Wauwilermoos in Egolzwil sollen nur noch von einem Direktor geleitet werden: So lautete der Prüfungsauftrag an die zuständige Dienststelle. Dumm nur, dass 2 minus 1 personalwirtschaftlich nicht immer 1 ergibt. Besonders nicht, wenn es um zwei Standorte geht, die bestehen bleiben.

Es war darum absehbar, dass es bei einem Superdirektor auch weiterhin zwei Standortverantwortliche geben muss. Die kosten nicht nur, sondern sind gerade im sensiblen Bereich Justizvollzug auch unabdingbar. Es hat trotzdem Monate gedauert, bis die Dienststelle auftragsgemäss die Prüfung beendet hat. Und zum Ergebnis gekommen ist, dass es weiterhin je einen Gefängnisdirektor braucht.

Wie überflüssig diese Sparübung war, zeigt die Tatsache, dass die Dienststelle beim Justizvollzug trotzdem auf erfolgreichem Sparkurs ist. Dank kleinen, aber wirkungsvollen Massnahmen wie dem gemeinsamen Einkauf für die Küche.

Dem neuen, noch unbekannten Direktor des Grosshof-Gefängnisses ist zu wünschen, dass er eigene Ideen durchbringen kann. Und dass er mit seinem Amtskollegen aus dem Wauwilermoos eine enge Zusammenarbeit sucht. Dann ist das Sparen nachhaltiger – und die Sicherheit bleibt gewährleistet.

Alexander von Däniken, Leiter Ressort Kanton

alexander.vondaeniken@ luzernerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.