"GEGEN GROSSLUZERN": Verein gegen Fusionspläne gegründet

Gegner der Fusionspläne der Stadt Luzern und seiner Nachbargemeinden haben am Donnerstag den Verein "Gegen GrossLuzern" gegründet. Der Verein umfasst verschiedene kleinere Organisationen aus Luzerner Agglomerationsgemeinden.

Drucken
Teilen
Die Fusion Littau-Luzern könnte eine Sogwirkung auf die anderen grossen Gemeinde der Agglomeration Luzern entfalten. Dies will der neu gegründete Verein verhindern (Karikatur Jals).

Die Fusion Littau-Luzern könnte eine Sogwirkung auf die anderen grossen Gemeinde der Agglomeration Luzern entfalten. Dies will der neu gegründete Verein verhindern (Karikatur Jals).

Der Verein setzt sich dafür ein, dass Fusionen in der Volkstimmung nicht bloss ein einfaches Mehr brauchen. "Für die Auflösung jedes Chüngelizüchtervereins braucht es eine Zweidrittelsmehrheit", schreibt der Verein dazu. Gemeindefusionen seien kein Geschäft wie jedes andere. Der Verein will künftige Gemeindefusionen verhindern.

Luzern-Littau rückgängig machen
Weiter will der Verein versuchen, das schon beschlossene Zusammengehen von Luzern und Littau rückgängig zu machen, wie der Verein mitteilte. Sobald der entsprechende Vereinigungsbeschluss durch den Kantonsrat gehe, werde das Referendum ergriffen.

rem