Geissensteinring für Individualverkehr gesperrt

Die Energie Wasser Luzern ersetzt am Geissensteinring die Wasserleitungen. Bis Dezember bleibt die Strasse von der Verzweigung Fruttstrasse bis zur Industriestrasse für den Individualverkehr gesperrt.

Drucken
Teilen
Zwischen den beiden rot markierten Stellen werden die Wasserleitungen erneuert. (Bild: search.ch)

Zwischen den beiden rot markierten Stellen werden die Wasserleitungen erneuert. (Bild: search.ch)

Busse und Velofahrer können den Strassenabschnitt beim Geissensteinring bereits am Freitagnachmittag wieder befahren, wie die Energie Wasser Luzern (EWL) mitteilt. Der VBL-Bus der Linie 4 kann somit wieder alle Haltestellen regulär anfahren. Die Zufahrt für die Anwohner ist ebefalls gewährleistet.

An der Industriestrasse gab es im September einen Wasserleitungsbruch. Seitdem ist der Geissensteinring für den Verkehr gesperrt. Dieser Schaden sei nun behoben, wie die EWL weiter schreibt.

pd/ks