GELFINGEN: Über 1000 Besucher sahen den Mammutzahn

Über 1000 Personen sahen am Sonntag auf Schloss Heidegg erstmals den Mammutstosszahn von Ballwil. Die Grösse des Zahns und die Qualität und Schönheit der Konservierung beeindruckten.

Drucken
Teilen
Schwere Last: Der Stosszahn wird von fünf Zügelmännern die enge Wendeltreppe des Schlosses Gelfingen in den vierten Stock hinaufgetragen. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Schwere Last: Der Stosszahn wird von fünf Zügelmännern die enge Wendeltreppe des Schlosses Gelfingen in den vierten Stock hinaufgetragen. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Mit Vorführungen und Werkstätten rund um Eiszeit und Eiszeitjäger sei der Tag zum «frohen Archäologie-Fest» geworden, teilt die Staatskanzlei Luzern mit.

Der Mammutzahn ist im Rahmen der Ausstellung «Lebensspuren - Archäologie» im Seetal noch bis am 31. Oktober 2008 zu sehen. Ein weiterer Veranstaltungstag zur Archäologie ist der Denkmaltag vom 14. September 2008.

scd