Gemeinde klärt die Anzahl von Pflegeplätze

Gemäss einer Machbarkeitsstudie des Gemeinderates Kriens könnte das Alters- und Pflegeheim Grossfeld saniert werden. Bis Frühsommer wird über die Sanierung entschieden und wie viele Pflegeplätze insgesamt geschaffen werden sollen.

Drucken
Teilen
Das Alters- und Pflegeheim Grossfeld in Kriens. (Bild: Archiv Neue LZ)

Das Alters- und Pflegeheim Grossfeld in Kriens. (Bild: Archiv Neue LZ)

Das Projekt «Versorgungskonzept Gesundheit und Alter Kriens» der Gemeinde Kriens soll die Frage beantworten, wie viele Pflegeplätze in den Heimen Kriens geschaffen werden müssen. Ob und wie viele Plätze in den Heimen realisiert werden, sei abhängig davon, ob alternative, stationäre Angebote wie Pflegewohngruppen, ambulante Angebote wie spitex-betreutes Wohnen, begleitetes Wohnen im Alter oder Spitex-Pflege zu Hause vorhanden seien.  

Ob und wie saniert werden soll

Die Überlegungen aus dem Projekt «Versorgungskonzept Gesundheit und Alter» dienen auch bei der Beantwortung der Frage, ob und wie das Alters- und Pflegeheim Grossfeld saniert werden soll, eine wichtige Rolle. Bis im Frühsommer 2011 gedenkt der Gemeinderat, die Ergebnisse des Projektes vorzulegen.  

pd/ks