Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gemeinde Root verkauft Land für 3 Millionen Franken

Mit der geplanten Zentrumsüberbauung kann es endlich vorwärts gehen. Der Rooter Gemeinderat hat dafür vier Grundstücke an einen Investor verkauft. Ein Schandfleck soll dort nun möglichst rasch abgerissen werden.
Gabriela Jordan

Diesen Moment hat der Rooter Gemeinderat wohl schon lange herbeigesehnt. Vor einigen Tagen konnte er rückwirkend auf den 1. Mai die vier Grundstücke entlang der Bahnhofstrasse verkaufen, darunter dasjenige des ehemaligen Restaurants Central. Käuferin ist die Immobilienfirma PWG-Immo AG aus Baar.

Damit steht der seit Jahren geplanten Zentrumsüberbauung mit Wohnungen und Ladenlokalen fast nichts mehr im Weg. Einzig die Ortsplanungsrevision muss noch von der Rooter Bevölkerung und dann vom Luzerner Regierungsrat abgesegnet werden. Gemeindepräsident Heinz Schumacher (FDP) hofft, dass die Bevölkerung an der Gemeindeversammlung im kommenden November darüber befindet und das Baugesuch 2019 aufgelegt werden kann.

Allein für die Planung des Bauprojekts hat der Gemeinderat einen langen Atem gebraucht. Die Zentrumsüberbauung ist bereits seit 2012 ein Thema. Ursprünglich sollte das Bauprojekt gemeinsam von der Winterthurer Immobilienfirma Bellevista und der Familie Arnet, der das benachbarte Grundstück gehört, realisiert werden (siehe Grafik). Weil sich die beiden Parteien in der Detailplanung jedoch nicht einig wurden, sah sich der Gemeinderat letztes Jahr gezwungen, die vier Grundstücke für rund 3 Millionen Franken von der Immobilienfirma zu kaufen und einen neuen Investor zu suchen. Diesem Vorhaben wurde an der Urne mit einem Ja-Stimmenanteil von 74 Prozent zugestimmt (Ausgabe vom 5. Dezember 2017).

Gemeinde wickelt Geschäft mit Wunschkandidatin ab

Verkauft wurden die vier Grundstücke nun wieder für 3 Millionen Franken. Mit der Firma PWG-Immo AG konnte die Gemeinde das Verkaufsgeschäft ausserdem mit ihrer Wunschkandidatin abwickeln: Hinter der Firma steckt das Ehepaar Patricia und Gerhard Willi aus Baar. Erstere ist eine gebürtige Arnet und Mitbesitzerin der einen Parzelle in Root. Anders als beim ersten Anlauf kann die Zentrumsüberbauung somit im Grunde durch einen Eigentümer realisiert werden. «Alles ist jetzt unter einer Kontrolle. Das macht es sicher einfacher», bestätigt Gerhard Willi auf Anfrage.


«Die Firma ist gewillt, die Überbauung möglichst rasch zu realisieren.»

(Gemeindepräsident Heinz Schumacher)

Ein wichtiger Schritt ist mit dem Verkauf der Grundstücke also getan – im Gespräch mit unserer Zeitung zeigte sich Gemeindepräsident Heinz Schumacher denn auch sichtlich erleichtert. «Wir sind sehr froh, dass es jetzt vorwärts gehen kann. Auch die Firma ist gewillt, die Überbauung möglichst rasch zu realisieren.» Wäre es nach ihr gegangen, hätte es sogar schneller vorwärts gehen können, so Schumacher. «Die Verkaufsgespräche haben aber eine gewisse Zeit in Anspruch genommen.» Zufrieden mit dem Geschäft ist auch Gemeinderat und Finanzdirektor Patrick Meier (CVP). «Wir legen grossen Wert auf Qualität, die hier aus meiner Sicht erreicht wurde.»

Wohnungen, Lokale und ein Dorfplatz

Die Zentrumsüberbauung soll auf Basis der bestehenden Studie Bahnhofstrasse Nord entwickelt werden. Klar ist zum aktuellen Zeitpunkt, dass auf dem Areal drei Gebäude mit bis zu 80 Wohnungen erstellt werden sollen. Die Erdgeschosse sollen dabei Platz bieten für Gewerbeflächen. Ebenso ist ein Dorfplatz als Begegnungsort vorgesehen, zusätzlich zu demjenigen beim Restaurant Rössli, welches derzeit umgebaut wird.

Um der Bevölkerung zu zeigen, dass es mit dem Projekt vorwärts geht, will die PWG-Immo AG laut Schumacher demnächst vor allem eines tun: Das wenig ansehnliche Gebäude des ehemaligen Restaurants Central abreissen. Ebenfalls abgerissen werden zu gegebener Zeit die zwei anderen Liegenschaften, die jetzt noch bewohnt werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.