Gemeinde will Zeughausareal kaufen

Das Zeughausareal soll Teil der Zentrumsüberbauung von Malters werden. Deshalb will die Gemeinde das Grundstück kaufen.

Drucken
Teilen
Das Zeughausareal in Malters. (Bild: PD)

Das Zeughausareal in Malters. (Bild: PD)

Armasuisse verkauft das 70-jährige Zeughaus mit zugehörigem Wohnhaus und Einstellhalle. Dafür interessiert sich auch die Gemeinde Malters. Das Höchstgebot eines Interessenten liegt bei 1,92 Millionen Franken. Der Gemeinderat hat nun vom Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht und will dieses Grundstück selber erwerben.

Der Gemeinderat beabsichtigt, das 4422 Quadratmeter grosse Grundstück in die aktuelle Zentrumsplanung miteinzubeziehen. Er will damit laut Mitteilung auf die künftige Zentrumsentwicklung Einfluss nehmen und die Gefahr von Verzögerungen durch einen weiteren beteiligten Grundeigentümer ausschliessen. Später will er das Grundstück an einen Investor weiterverkaufen.

Über den Kauf des Grundstücks, zusammen mit dem Bebauungsplan und dem Weiterverkauf, stimmen die Bürger voraussichtlich Ende Oktober an der Urne ab.

pd/rem