GEMEINDEFINANZEN: Gemeinde Adligenswil mit Gewinn von knapp 10 Millionen Franken

Weil ein Landverkauf früher als geplant im Grundbuch eingetragen worden war, weist die Luzerner Gemeinde Adligenswil für 2016 einen hohen Ertragsüberschuss von 9,7 Millionen Franken aus. Budgetiert war ein Gewinn von 0,4 Millionen Franken.

Drucken
Teilen

Wie die Gemeinde am Freitag mitteilte, ist der hohe Überschuss auf einen Buchgewinn von 7,5 Millionen Franken zurückzuführen. Dieser stammt aus dem Verkauf des Landes, auf dem das Altersheim realisiert werden soll. Der Verkauf war ursprünglich erst für 2017 vorgesehen.

Ohne den Buchgewinn hätte Adligenswil einen Ertragsüberschuss von 2,2 Millionen Franken erzielt. Die Gemeinde führt die Verbesserung auf geringere Ausgaben, namentlich in der Bildung und der sozialen Wohlfahrt, sowie ausserordentliche und einmalige Steuererträge zurück. (sda)