GEMEINDEFUSION: Vier Hitzkircher Kommissionen komplett

Jetzt steht fest, wer in den Kommissionen der fusionierten Gemeinde Hitzkirch Einsitz nehmen wird. Am Sonntag wurden die umkämpften zwölf Sitze in einem zweiten Wahlgang besetzt.

Drucken
Teilen

Zur Wahl aufgerufen waren die Stimmbürger von Gelfingen, Hämikon, Hitzkirch, Mosen, Müswangen, Retschwil und Sulz. Die sieben Seetaler Gemeinden schliessen sich per 2009 zusammen. Die Grossgemeinde wird Hitzkirch heissen.

Der zweite Wahlgang wurde nötig, nachdem am 28. September die Kandidaten für zwölf Kommissionssitze das absolute Mehr verpasst hatten.

Gewählt sind: Bürgerrechtskommission: Berli Yvonne, Retschwil (IG, 403 Stimmen), Iten Sepp, Retschwil (FDP, 591), Koyuncu Ersan, Mosen (FDP, 435), Lang Thomas, Retschwil (SVP, 435), Müller Oskar, Hitzkirch (SVP, 386).

Controllingkommission: Kälin Max, Müswangen (FDP, 658). Schulpflege: Fähndrich Jost, Hämikon Berg (IG, 482), Trottmann Sabine, Gelfingen (FDP, 470). Urnenbüro: Jenny Uschi, Gelfingen (SVP, 445). Madlener Ruedi, Hitzkirch (SP, 416), Mibus Remo, Gelfingen (FDP, 549), von Wartburg Lukas, Gelfingen (SVP, 481).

Die Stimmbeteiligung lag bei 31,45 Prozent.

bac