GEMEINDERAT: Neuer Freizeitpark im Schmiedhof Ebikon

Auf dem Schmiedhof-Areal in Ebikon entsteht eine grosszügige Parkanlage. Dank diverser Spiel- und Sportplätze soll das Gelände zu einem neuen Freizeitzentrum werden.

Merken
Drucken
Teilen
So soll der neue Freizeitpark aussehen. (Visualisierung pd)

So soll der neue Freizeitpark aussehen. (Visualisierung pd)

Die Gemeinde Ebikon will in Zusammenarbeit mit der römisch-katholischen Kirchengemeinde Ebikon auf dem Schmiedhof-Areal einen neuen Freizeitpark bauen. Das Fussballfeld wird vom FC Ebikon nicht mehr genutzt. Geplant sind unter anderem ein Basketballplatz, ein Streetsoccerfeld, ein Wasserbecken und ein Spielplatz für Kinder.

Kosten im sechsstelligen Bereich
Die Kosten für den Freizeitpark werden auf etwas weniger als 500'000 Franken geschätzt. Die katholische Kirchengemeinde beteiligt sich mit einem Drittel der Kosten oder maximal 170'000 Franken. Zudem hat sie der politischen Gemeinde das Fussballfeld kostenlos zur Verfügung gestellt. Bis vor kurzem war dieses Areal im Besitz der römisch-katholischen Kirchengemeinde.

Auch neue Wohnungen sind geplant
Neben dem Freizeitpark ist auf den ehemaligen Tennisplätzen entlang der Schachenweidstrasse auch ein neues Wohnbauprojekt geplant. Wie die Gemeinde schreibt, wird der dortige Kindergarten ins ehemalige Restaurant Schmiedhof verlegt. Dafür muss das Gebäude noch renoviert werden.

pd/das.