Gemeindeverwaltung
Wolhusen soll einen CEO erhalten

Der Gemeinderat möchte das Führungsmodell der Gemeinde ändern. Dafür wäre eine Abstimmung nötig.

Drucken
Teilen

Aktuell kennt Wolhusen das Delegiertenmodell. Auf die nächste Legislaturperiode 2024-2028 hin soll ein CEO die Gemeinde operativ leiten. Diesen Vorschlag macht der Gemeinderat, wie es in einer Mitteilung heisst.

Eine nähere Begründung, wieso der Gemeinderat das Führungsmodell wechseln will, ist nicht aus der Mitteilung zu entnehmen. Man wolle die Bevölkerung an der Orientierungsversammlung vom 8. November genauer informieren. Seine Pläne habe der Gemeinderat bereits der Controllingkommission sowie den Ortsparteien erläutert.

Ein Modellwechsel hätte eine Änderung der Gemeindeordnung und damit eine Abstimmung zur Folge. Diese würde voraussichtlich 2023 stattfinden. Bisher kennen 18 Luzerner Gemeinden das CEO-Modell. (jon)

Aktuelle Nachrichten