Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GEMEINDEWAHLEN: Wer übernimmt das Präsidium in Schötz?

Nach 17 Jahren im Gemeinderat tritt Ruth Iseli-Buob (CVP) zurück. Ein neuer soll ihre Nachfolge übernehmen.

Die Ergebnisse aus Schötz publizieren wir sofort nach Eingang im Verlaufe des Sonntagnachmittags.

Vergangenen Oktober kündete Ruth Iseli-Buob an, dass die nicht mehr zur Wiederwahl antritt. Die CVP-Frau wurde 1999 in den Gemeinderat gewählt. Seit 2003 hat sie das Präsidium inne. Die CVP hat mit Andreas Bühler einen Wunschkandidaten für die Nachfolge gefunden.

Sechs Kandidaten für fünf Sitze

Die übrigen Vertreter des fünfköpfigen Gemeinderates treten zur Wiederwahl an. Es sind dies Ruth Bachmann und Guido Iten (beide CVP), sowie Christoph Freihofer und Hansruedi Hunkeler (beide FDP). Mit Werner Eggenberger (SVP) will jedoch auch ein sechster Kandidat den Einzug in den Gemeinderat schaffen.

red

Es kandidieren:

Bachmann-Schärli Ruth bisher CVP
Bühler Andreas Gemeindepräsident neu CVP
Eggenberger Werner neu SVP
Freihofer Christoph bisher FDP
Hunkeler Hansruedi bisher FDP
Iten Guido bisher CVP

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.