Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GEMEINDWAHLEN: Zwei Frauen kämpfen um einen Sitz in Hohenrain

Für den freiwerdenden Sitz von Brigitte Pfrunder-Rüttimann (CVP) bewerben sich gleich zwei Kandidatinnen: Theres Gotsch-Hinden, Ottenhusen (neu, parteilos) und Sibylle Kost-Kleiner (neu, SVP) aus Hohenrain. Letztere ist seit Mai 2014 Parteisekretärin der SVP Kanton Luzern.

Die Ergebnisse aus Hohenrain publizieren wir sofort nach Eingang im Verlaufe des Sonntagnachmittags.

Die übrigen Gemeinderäte des fünfköpfigen Gremiums stellen sich zur Wiederwahl. Es sind dies Gemeindepräsident Herbert Schmid (bisher, CVP), Stephan Egli, Oberebersol (bisher, CVP), Jörg Muggli, Lieli (bisher, FDP) und Fredy Winiger aus Kleinwangen (bisher, SVP).

Gleichzeitig wird heute über die Änderung der Gemeindeordnung abgestimmt. Mit dieser Änderung soll die bisherige Schulpflege durch die Bildungskommission abgelöst werden.

fi

Es kandidieren:

Egli Stephan Gemeinderat bisher CVP
Gotsch-Hinden Theres Gemeinderätin neu keine
Kost-Kleiner Sibylle Gemeinderätin neu SVP
Muggli Jörg Gemeinderat bisher FDP
Schmid Herbert Gemeindepräsident bisher CVP
Winiger Fredy Gemeinderat bisher SVP

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.