Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Albert Vitali über das viertägige Fest um den Sempachersee: «Genug mit Vorfreude – endlich gehts los»

Am Donnerstag startet das Fest Dynamo Sempachersee. Vereinspräsident Albert Vitali über Erwartungen, Herzblut und Wahlkampf.
Interview: Alexander von Däniken
Letzte Aufbauarbeiten am Dynamo Sempachersee. Im Vordergrund: Silvano Maurer baut eine Kügelibahn. (Bild: Corinne Glanzmann, Sempach, 4. September 2019)Letzte Aufbauarbeiten am Dynamo Sempachersee. Im Vordergrund: Silvano Maurer baut eine Kügelibahn. (Bild: Corinne Glanzmann, Sempach, 4. September 2019)
Die beiden OK-Mitglieder Barbara Friedli und Benedikt Felder beschriften die Liegestühle in Sempach. (Bild: Corinne Glanzmann, Sempach, 4. September 2019)Die beiden OK-Mitglieder Barbara Friedli und Benedikt Felder beschriften die Liegestühle in Sempach. (Bild: Corinne Glanzmann, Sempach, 4. September 2019)
Letzte Arbeiten vor der Eröffnung: Marcel Gabriel (links) und Silvano Maurer gehören zum Team von Gabriel Blumen & Garten. (Bild: Corinne Glanzmann, Sempach, 4. September 2019)Letzte Arbeiten vor der Eröffnung: Marcel Gabriel (links) und Silvano Maurer gehören zum Team von Gabriel Blumen & Garten. (Bild: Corinne Glanzmann, Sempach, 4. September 2019)
Das Team von Häller Bau AG am Aufstellen. (Bild: Corinne Glanzmann, Sempach, 4. September 2019)Das Team von Häller Bau AG am Aufstellen. (Bild: Corinne Glanzmann, Sempach, 4. September 2019)
Trockenes Wetter erleichterten die letzten Aufbauarbeiten am Mittwoch. (Bild: Corinne Glanzmann, Sempach, 4. September 2019)Trockenes Wetter erleichterten die letzten Aufbauarbeiten am Mittwoch. (Bild: Corinne Glanzmann, Sempach, 4. September 2019)
Sophia Leopold und Monika Waldis (vorne) von Atmoshaus. (Bild: Corinne Glanzmann, Sempach, 4. September 2019)Sophia Leopold und Monika Waldis (vorne) von Atmoshaus. (Bild: Corinne Glanzmann, Sempach, 4. September 2019)
6 Bilder

Letzte Aufbauarbeiten am Dynamo Sempachersee

40'000 Besucher, 4 Tage und ein Fest rund um den See: Die Dimensionen des wohl grössten Anlasses in der Region Sempachersee sind eindrücklich. Am heute startenden Dynamo Sempachersee gibt es an zwölf Standorten, den sogenannten Perlen, etwas zu entdecken. Hinter dem Anlass steht der zu diesem Zweck gegründete Verein Dynamo Sempachersee. Präsidiert wird dieser von Unternehmer und FDP-Nationalrat Albert Vitali (64) aus Oberkirch.

Albert Vitali

Albert Vitali

Heute geht es nach langer Vorbereitung los: Ist alles bereit?

Albert Vitali: Ja, wir sind bereit. Genug mit der Vorfreude – endlich gehts los.

Und die Vorhersagen über wechselhaftes Wetter machen Ihnen keine Sorgen?

Wir hoffen natürlich, dass das Wetter mitmacht. Aber selbst wenn es regnen sollte, sind unsere Gäste willkommen. Einerseits sind viele Attraktionen drinnen. Andererseits können die Besucher dank des kostenlosen Shuttle-Service bequem und trocken zum nächsten Ort gelangen.

Welcher der zwölf Standorte ist Ihr persönlicher Favorit?

Alle! Was mich generell freut, ist das schöne Schaufenster für unser Gewerbe in der Region rund um den Sempachersee. Es können sich sowohl viele kleine Firmen präsentieren, als auch wichtige Arbeitgeber wie das Schweizer Paraplegiker-Zentrum, das Kantonsspital Sursee oder der Campus Sursee.

Das Budget beträgt 500'000 Franken. Wer trägt ein allfälliges Defizit?

Wir haben eine sehr sorgfältige Planung gemacht. Darum gehe ich nicht davon aus, dass der Anlass defizitär wird.

Wie sind Sie mit dem bisherigen Ticketverkauf zufrieden?

Es lief nicht schlecht. Von anderen Anlässen wissen wir zudem, dass sich viele Leute spontan zu einem Besuch entscheiden. Hervorragend lief der Vorverkauf von Tickets für die Berufsinseln, welche die Schulen im Verbund buchten.

Beim eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug konnte sich Heinz Tännler als OK-Präsident auszeichnen – und als Ständeratskandidat Werbung in eigener Sache machen. Wie viel Wahlwerbung steckt hinter Ihrem Engagement vor den Nationalratswahlen?

Dynamo Sempachersee ist eine Herzensangelegenheit für mich. Bei der Zusage zum Engagement, die ich schon vor fast drei Jahren gemacht habe, dachte ich nicht an die Wahlen. Natürlich kann mir ein gelungenes Fest helfen. Aber im Vordergrund steht, unsere Region zu einen und in einem guten Licht zu präsentieren.

Dann sind also auch Besucher von ausserhalb der Region Sempachersee willkommen, allenfalls auch aus anderen Kantonen?

Auf jeden Fall. So lernt man unsere Region noch besser kennen. Und alleine schon die verschiedenen Transportmittel machen Spass: vom Floss bis zum Elektro-Tuk-Tuk.

Hinweis: Der Festivalpass ist für 28 Fr. (Erwachsene) respektive 14 Fr. (Kind von 6 bis 16 Jahren) erhältlich; ein Tagesticket für Donnerstag, Freitag, Samstag oder Sonntag gibt es für 15 respektive 7 Franken. Weitere Informationen unter der Webseite: dynamosempachersee.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.