Geologischer Atlas

Drucken
Teilen

Swisstopopd/rem. Die Blätter des Geologischen Atlas der Schweiz 1:25'000 geben detailliert Auskunft über den obersten Bereich des Untergrunds. Er bildet eine wichtige Grundlage für Entscheide in Bereichen wie Tunnelbau, Baugrunduntersuchungen, Naturgefahren, Grundwasser und für die Wissenschaft. 1930 erschien mit Delémont das erste Blatt des Kartenwerks. Seither sind 148 Blätter erschienen, welche zusammen zwei Drittel der Fläche der Schweiz abdecken.

Für die Fertigstellung des Kartenwerks geht Swisstopo von einer Bearbeitungszeit von 100 Jahren aus. In einem Atlasblatt stecken 600 Arbeitstage. Die Hälfte der Arbeitszeit entfällt auf die geologische Aufnahme im Gelände. Die andere Hälfte wird für Redaktion und Produktion der Karte und des zugehörigen Textes benötigt.