GESCHWINDIGKEITSKONTROLLE: 19-Jähriger rast mit 102 km/h durch Eschenbach

Ein 19-jähriger Autolenker ist in der Nacht auf Sonntag bei einer Geschwindigkeitkontrolle mit 102 km/h innerorts gemessen worden. Es war dies seine vorläufig letzte Fahrt am Steuer eines Autos.

Drucken
Teilen
Der Raser war mit 102 km/h unterwegs. (Symbolbild Neue LZ)

Der Raser war mit 102 km/h unterwegs. (Symbolbild Neue LZ)

In der Nacht auf Sonntag führte die Luzerner Polizei an der Seetalstrasse in Eschenbach eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Um 03.05 Uhr passierte ein Auto die Messstelle mit einer Nettogeschwindigkeit von 102 km/h (erlaubt 50 km/h).

Der 19-jährige Fahrzeuglenker wurde an seinem Wohnort vorübergehend festgenommen, wie die Luzerner Polizei am Montag mitteilte. Sein Auto wurde durch die Staatsanwaltschaft sichergestellt und an seinem Wohnort wurde eine Hausdurchsuchung durchgeführt.

Der Führerausweis wurde dem 19-Jährigen zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Über die Nationalität des Rasers macht die Polizei keine Angaben.

pd/zim