«Gesundheitsgefährdend»: Denner ruft Innerschweizer Bergkäse zurück

Denner bittet seine Kunden, den «Bergkäse aus der Innerschweiz» zurückzubringen. Im Käse konnten Listerien nachgewiesen werden. 

Drucken
Teilen

(cza) Das betroffene Produkt stammt von der Denner-Eigenmarke und heisst «Bergkäse aus der Innerschweiz» (siehe Bild). Wie der Lebensmittelhändler in einer Mitteilung schreibt, habe der Hersteller des Käses in einer Selbstkontrolle Listerien im Produktionsbetrieb nachgewiesen.

Listerien können gesundheitliche Konsequenzen haben. In Einzelfällen könnten nach dem Verzehr grippeartige Symptome (Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit) auftreten. Schwangeren Frauen sowie Personen mit einem geschwächten Immunsystem, bei denen die beschriebenen Symptome auftreten, wird empfohlen, sofort einen Arzt aufzusuchen.

Kunden sind gebeten, dieses Produkt nicht zu konsumieren und in einer Verkaufsstelle zurückzubringen. Der Verkaufspreis werde erstattet. Für weitere Auskünfte können sich Kunden an den Denner Konsumentendienst wenden. Tel.: 0848 99 66 33 oder info@denner.ch

Mehr zum Thema