Geuensee

Auto gerät in Vollbrand

Im Ortsteil Krumbach ist am Mittwochnachmittag ein Auto ausgebrannt. Die Brandursache ist unklar.

Drucken
Teilen

(rem) Ein Mann stellte am Mittwochnachmittag kurz nach 16 Uhr fest, dass bei seinem abgestellten Fahrzeug in Krumbach Rauch aus der Motorhaube entwich. Kurze Zeit später stand das Auto in Vollbrand, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilt.

Bild: Luzerner Polizei (Geuensee, 30. Dezember 2020)

Die Feuerwehr Region Sursee brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Bei den Löscharbeiten gelangte Benzin in den Dorfbach. Die Feuerwehr kontrollierte den Bach an mehreren Stellen und traf keine sichtbare Verschmutzung an.

Weshalb das Auto brannte, ist unklar und Gegenstand laufender Ermittlungen. Die Feuerwehr Region Sursee stand mit 20 Personen im Einsatz.

Bild: Luzerner Polizei (Geuensee, 30. Dezember 2020)
Weitere Polizeimeldungen der letzten Tage: