GEUENSEE: Auto schlittert wegen Schnee Abhang hinunter

Am frühen Donnerstagmorgen hat ein Autofahrer auf einer schneebedeckten Strasse einen Selbstunfall verursacht. Er schlitterte mit seinem Auto einen Abhang hinunter.

Drucken
Teilen
Das Unfallauto stürzte wegen der schneebedeckten Fahrbahn einen Hang hinunter. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Unfallauto stürzte wegen der schneebedeckten Fahrbahn einen Hang hinunter. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Auto erlitt Totalschaden. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
13 Bilder
Die Front des Busses wurde massiv beschädigt. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Der Wagen kollidierte auch mit der Leitplanke. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Der Bus konnte dem Auto ausweichen, landete aber links in der Böschung. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Die Bergungsarbeiten erstreckten sich bis in den Vormittag. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Die Steinerbergstrasse ist blockiert. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Räumungsfahrzeuge machen die Steinerbergstrasse wieder frei. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Der Strassenunterhaltsdienst wurde ebenfalls aufgeboten. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Bei der Autobahn-Ausfahrt auf der Bernerhöhe blieb ein Sattelschlepper stecken. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)
Pfäffikon: Ein Autofahrer kollidierte mit einem herannahenden Auto und machte sich aus dem Staub. Er wird von der Polizei gesucht. (Bild: Kapo Schwyz)
Geuensee: Am frühen Donnerstagmorgen ist ein Autofahrer auf einer schneebedeckten Strasse inen Abhang hinunter geschlittert. (Bild: Luzerner Polizei)
Geuensee: Am frühen Donnerstagmorgen ist ein Autofahrer auf einer schneebedeckten Strasse inen Abhang hinunter geschlittert. (Bild: Luzerner Polizei)
Hellbühl: Weil sie auf schneebedeckter Strasse die Kontrolle über ihr Auto verlor, prallte eine Lenkerin in ein entgegenkommendes Auto. Die 64-Jährige wurde beim Unfall verletzt. Die beiden Autos erlitten beim Unfall Totalschaden. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Auto erlitt Totalschaden. (Bild: Geri Holdener / bote.ch)

Der 50-jährige Autofahrer war gegen 6.30 Uhr auf der Kehrhaldenstrasse in Richtung Krumbach unterwegs. Auf der schneebedeckten Strasse kam er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und schlitterte einen Hang hinunter, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Luzern mitteilt.

Die Feuerwehr Sursee hat das Auto gesichert und geborgen. Der Autofahrer blieb unverletzt. Die Kehrhaldenstrasse musste vorübergehend gesperrt werden.

pd/nop

Die Unfallstelle in Geuensee. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Unfallstelle in Geuensee. (Bild: Luzerner Polizei)