Geuensee
Nach tödlichem Streit bei einer Tankstelle: Betroffenheit vor Ort gross, fünf Personen in Haft und eine im Spital

Auslöser für den Vorfall, bei dem am Samstagabend in Geuensee ein junger Mann ums Leben kam, sind angeblich Geldschulden. Der Vorfall löst vor Ort Betroffenheit aus.

Reto Bieri und Roger Rüegger
Drucken

Der tödliche Streit an der Avia-Tankstelle in Geuensee löst in der Region grosse Betroffenheit aus. Die Tat berührt auch Personen, die das Opfer nicht kannten, wie ein Augenschein vor Ort zeigt:

Diese Gedenkstätte am Ort des Geschehens erinnert an das Opfer.

Diese Gedenkstätte am Ort des Geschehens erinnert an das Opfer.

Bild: Pius Amrein (Geuensee, 27. September 2021)
Ein Fussball-Trikot hängt ebenfalls bei der Gedenkstätte.

Ein Fussball-Trikot hängt ebenfalls bei der Gedenkstätte.

Bild: Pius Amrein (Geuensee, 27. September 2021)

Zahllose brennende Kerzen, Blumensträusse, mehrere Bilder des getöteten jungen Mannes sowie ein Zigarettenpäckli mit einer hervorgehobenen Zigarette sind neben der Waschstrasse bei der Tankstelle am Boden sorgfältig arrangiert worden. Über einer Leitplanke hat jemand ein Fussballtrikot gehängt, ein grosses mit Kerzenwachs gegossenes «A» erinnert an den Namen des Verstorbenen. Zwei junge Männer halten am Montagmorgen wortlos inne – auch am Nachmittag sind immer wieder trauernde Personen vor Ort.

Etwas weiter entfernt erzählt eine Person, dass hier wohl eine Messerstecherei stattgefunden haben muss. Welche Tatwaffen verwendet wurden, dazu macht die Polizei allerdings keine Angaben. In einer Mitteilung schreibt sie, dass «diverse Gegenstände» eingesetzt wurden. Wie vor Ort zu vernehmen ist, soll sich die Tat zufällig an der Tankstelle ereignet haben. Die Staatsanwaltschaft will dazu keine Angaben machen.

Bei dieser Tankstelle kam es zur Auseinandersetzung.

Bei dieser Tankstelle kam es zur Auseinandersetzung.

Bild: Pius Amrein (Geuensee, 27. September 2021)

Am Samstagabend um etwa 19.15 Uhr gingen im Gewerbegebiet Schäracher in Geuensee mehrere Personen aufeinander los. Dabei kam ein 20-jähriger Kosovare ums Leben. Weitere Personen mussten laut der Luzerner Polizei mit teils schweren Verletzungen in Spitäler gebracht werden. Die Polizei hatte bereits in der Nacht auf Sonntag mehrere Personen festgenommen. Bei den über ein Dutzend Beteiligten handelt es sich gemäss offiziellen Angaben um Personen aus Syrien, Irak, Nordmazedonien und der Schweiz.

Warum es zur Auseinandersetzung kam, bleibt weiterhin unklar. «Die Ermittlungen zum Tatablauf und zum Motiv laufen», sagt Simon Kopp, Mediensprecher der Staatsanwaltschaft am Montagmittag. Man messe den Ermittlungen höchste Priorität zu. «Die Luzerner Polizei hat bereits alle aktiv involvierten Personen identifiziert und wird diese nun befragen.» Eine Person befinde sich noch in Spitalpflege, fünf Personen seien in Haft.

Weitere Infos gibt die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen vorerst nicht bekannt. Die verwendeten Gegenstände sowie die Art der Verletzungen wolle man vorerst nicht publik machen, das sei Täterwissen und bespreche man zuerst mit den involvierten Personen, sagte Simon Kopp gegenüber «PilatusToday». Man habe zudem Aufnahmen von Überwachungskameras sichergestellt. Die Polizei hofft, damit Hinweise auf Tathergang und Motiv zu erhalten.

Simon Kopp, Sprecher der Staatsanwaltschaft, zum Tötungsdelikt in Geuensee

Video: PilatusToday

Laut «20 Minuten» soll der Streit in einem Café in einer benachbarten Gemeinde begonnen haben. Der Besitzer des Cafés, ein Freund des Getöteten, habe sein Inventar für mehrere Tausend Franken an eine Person verkauft. Zum Streit sei es gekommen, weil noch eine grosse Summe ausstehend sei. Der Cafébesitzer habe mit dem Schuldner sprechen wollen. Wie der «Blick» berichtet, handelt es sich beim Opfer um einen Lastwagenchauffeur aus dem Kanton Luzern.

Video: Tele 1
Bei dieser Avia-Tankstelle in Geuensee ereignete sich die Auseinandersetzung.
8 Bilder
Polizisten untersuchen den Tatort.
Eine Person kam ums Leben.
Mehrere Personen wurde zum Teil schwer verletzt.
Über die genaue Tat oder den Tathergang kann die Luzerner Polizei aktuell noch keine Angaben machen
Die Ermittlungen laufen.
Die Polizei sucht Zeugen.
Platte Reifen bei einem Auto

Bei dieser Avia-Tankstelle in Geuensee ereignete sich die Auseinandersetzung.

Bild: BRK News

Bei dieser Tankstelle kam es zur Auseinandersetzung.

Video: Silvy Kohler