Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gezielte Nachwuchsförderung

Stiftung Hans Muff war die Jugendförderung immer ein grosses Anliegen: 1990 gründete er mit Peter Muther die gemeinnützige Kaspar-Muther-Stiftung, welche nach Peter Muthers Vater benannt ist. Kaspar Muther (1909–1980) war ein Ausnahmekönner auf der Klarinette. Seine Stücke haben bis heute Bestand, sie sind technisch anspruchsvoll und musikalisch von hohem Gehalt. Zweck der Stiftung ist es, junge Talente zu fördern. Sie unterstützt und organisiert Konzerte, Kurse und Ausbildungsanlässe für junge Volksmusikanten. Seit 2011 ist die Tochter von Hans Muff, Claudia Muff aus Ruswil, Stiftungsratspräsidentin. Sie trägt massgebend dazu bei, dass die Volksmusik erhalten und neu belebt wird. Die jährlichen Kurse für junge Instrumentalisten sind sehr beliebt und werden von namhaften Musikern wie Dani Häusler, Carlo Brunner, Markus Flückiger, Willi Valotti und anderen erteilt. So wird versucht, dass insbesondere die Innerschweizer Ländlermusik auch bei Jugendlichen weiterhin im Trend bleibt und gespielt wird. Am Gedenkkonzert ist denn auch die Jugend im Mittelpunkt gestanden. (mvg)

Hinweis

Mehr Informationen zur Stiftung finden Sie unter:

www.kaspar-muther-stiftung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.