Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GISIKON: Auffahrunfall führt zu Rückstau im Feierabendverkehr

Auf der A14 ereignete sich am Freitagabend ein Auffahrunfall. Zwei Personen wurden verletzt. Der Unfall führte zu Stau im Feierabendverkehr.
Die fünf Autos fuhren aufeinander auf. (Bild: Zuger Polizei)

Die fünf Autos fuhren aufeinander auf. (Bild: Zuger Polizei)

Der Unfall ereignete sich auf der A14 in Fahrtrichtung Luzern, 200 Meter vor der Ausfahrt zu Gisikon. Die Unfallverursacherin realisierte zu spät, dass sich der Verkehr vor ihr staute. Sie kollidierte mit dem Heck des voranfahrenden Autos und schob dadurch drei weitere Fahrzeuge ineinander. Zwei Personen wurden dabei verletzt und ins Spital überführt. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Für die Rettung und die Aufräumarbeiten mussten der Überhol- und Normalstreifen gesperrt werden. Der Verkehr wurde über den Pannenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Dies führte zu Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr, wie die Zuger Polizei mitteilte. Sie ist zuständig für den für sie ausserkantonalen Autobahnabschnitt.

gub

Der Unfall ereignete sich auf der A14. (Bild: Zuger Polizei)

Der Unfall ereignete sich auf der A14. (Bild: Zuger Polizei)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.