GISIKON: Auto prallt in Leitplanken und landet auf dem Dach

Auf der Autobahn A14 ist ein 29-jähriger Autolenker in die Leitplanken geprallt und überschlug sich anschliessend. Der Sachschaden beläuft sich auf 20'000 Franken.

Drucken
Teilen
Der 29-jährige Autolenker prallte aus bisher ungeklärten Gründen auf der Autobahn bei Gisikon in die Leitplanke und landete auf dem Dach. (Bild: Zuger Polizei)

Der 29-jährige Autolenker prallte aus bisher ungeklärten Gründen auf der Autobahn bei Gisikon in die Leitplanke und landete auf dem Dach. (Bild: Zuger Polizei)

Ein 29-jähriger Autofahrer fuhr am Donnerstag, kurz nach 8 Uhr, auf der Autobahn A14 in Richtung Luzern. Aus bisher unbekannten Gründen prallte er vor der Ausfahrt Gisikon in die Leitplanken auf beiden Strassenseiten und anschliessend in eine Signalisationstafel, wie die Zuger Polizei mitteilt.

In der Folge überschlug sich das Auto und kam auf dem Pannenstreifen auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der 29-Jährige wurde dabei verletzt und wurde ins Spital gebracht. An Auto, der Leiteinrichtung und der Signalisationstafel entstand ein Sachschaden von rund 20'000 Franken.

Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr am Donnerstagmorgen auf besagtem Abschnitt einspurig geführt werden. Die Polizei untersucht derzeit den genauen Unfallhergang.

pd/chg