GISIKON: Ressort Umwelt in Gisikon vergeben

Nachdem Bruno Vogel das absolute Mehr im ersten Wahlgang um nur 11 Stimmen verpasste, wurde er im zweiten Durchgang von der Gisikoner Bevölkerung deutlich gewählt.

Drucken
Teilen
Dorfansicht von Gisikon. (Bild pd)

Dorfansicht von Gisikon. (Bild pd)

Bruno Vogel von der FDP konnte sich im zweiten Wahlgang gegen den parteilosen Rolf Meier mit 50 Stimmen mehr - insgesamt 159 - durchsetzten. Es stimmten am Sonntag 109 Personen für Meier.

Im April konnte der restliche Gemeinderat problemlos gewählt werden, da sich pro Ressort nur jeweils eine Person zur Wahl stellte; nicht so beim Ressort Umwelt, das jetzt aber auch vergeben ist¨.

kst