GISIKON: Teenies flüchten nach Einbruch mit Auto

Am Montagnachmittag sind drei Jugendliche von der Polizei verhaftet worden. Sie versuchten in ein Haus einzubrechen und anschliessend mit einem Auto zu flüchten.

Pd/Rlw
Drucken
Teilen

Drei Jugendliche wurden beobachtet, als sie versuchten eine Scheibe einzuschlagen. Wie die Luzerner Polizei mitteilte, flüchteten die drei mutmasslichen Einbrecher mit einem Auto, nachdem sie von Anwohnern angesprochen wurden. Die Luzerner Polizei konnte in Zusammenarbeit mit der Zuger Polizei, die drei Personen vor dem Restaurant Tell in Gisikon anhalten und festnehmen.

Die zwei Jungen und das Mädchen sind zwischen 12 und 14 Jahre alt. Die Polizei vermutet, dass es sich dabei um Kriminaltouristen handelt. Das Auto, mit dem das Trio flüchtete, hat ein italienisches Kennzeichen und wurde vom 14-jährigen Jungen gefahren. Er fuhr dabei mit überhöhter Geschwindigkeit und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer.