Gleich acht Personen angetrunken unterwegs

Sieben Männer und eine Frau waren in der Nacht auf Dienstag mit ihren Autos angetrunken auf Luzerner Strassen unterwegs. Der höchste Wert hatte eine 30-jährige Luzernerin mit 1,63 Promille.

Drucken
Teilen

In der Nacht von Montag auf Dienstag hat die Luzerner Polizei an verschiedenen Orten im Kanton sieben Männer und eine Frau angehalten, die angetrunken mit ihren Autos unterwegs waren. Sie werden an die zuständigen Staatsanwaltschaften zur Anzeige gebracht, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Nachfolgend das Polizei-Protokoll der Ereignisse:

- 19.20 Uhr, Schützenfeld, Beromünster: Ein 64-jähriger Schweizer wurde mit seinem Lieferwagen kontrolliert. Der Atemlufttest ergab ein Resultat von 0,94 Promille. Die Blutprobe erfolgte im Luzerner Kantonsspital Sursee. Der Führerausweis konnte nicht beigebracht werden.

- 23.50 Uhr, Dammstrasse, Luzern: Verkehrskontrolle durch Sicherheitspolizei Stadt. Ein 51-jähriger, türkischer Autofahrer wurde angehalten. Atemlufttest mit 1,50 Promille positiv. Blutentnahme im Spital Luzern. Führerausweis abgenommen.

- 0.50 Uhr, Dammstrasse, Luzern: Ein 38-jähriger Spanier wurde mit seinem Auto angehalten. Der Atemlufttest ergab ein Resultat von 0,70 Promille und wurde unterschriftlich anerkannt. Erklärung: Werte zwischen 0,50 bis 0,79 Promille können unterschriftlich anerkannt werden. Dann gibt es keine Blutprobe und der Führerausweis wird nicht auf der Stelle entzogen. Die Weiterfahrt wird nicht gestattet.

- 1.20 Uhr, Bürgenstrasse, Luzern: Kontrolle eines 26-jährigen, kroatischen Autofahrers. Atemlufttest mit 0,61 Promille positiv. Ergebnis wurde unterschriftlich anerkannt.

- 1.25 Uhr, Friedentalstrasse, Luzern: Ein 62-jähriger Schweizer wurde mit seinem Auto angehalten. Atemlufttest ergab Resultat von 0,52 Promille. Ergebnis ebenfalls unterschriftlich anerkannt.

- 1.28 Uhr, Dammstrasse Luzern: Ein 29-jähriger Schweizer war mit seinem Auto unterwegs. Resultat des Atemlufttest 0,65 Promille. Ergebnis unterschriftlich anerkannt.

- 2.45 Uhr, Luzernerstrasse, Malters/Blatten: Eine 30-jährige Schweizerin wurde mit ihrem Auto angehalten. Atemlufttest ergab Resultat von 1,63 Promille. Die Blutprobe erfolgte im Luzerner Kantonsspital. Der Führerausweis wurde abgenommen.

- 3.15 Uhr, Wechselstrasse, Büron: Ein 32-jähriger Schweizer Autofahrer, wurde kontrolliert. Atemlufttestwert von 1,10 Promille. Die Blutprobe erfolgte im Luzerner Kantonsspital Sursee. Der Führerausweis wurde abgenommen.

pd/zim