GÖSCHENEN: Ein Blick hinter die Staudamm-Kulissen

Seit drei Jahren sind die Centralschweizerischen Kraftwerke Hauptsponsor des Vereins Luzerner Wanderwege. Nun besucht eine geführte Wanderung den Göscheneralpsee.

Drucken
Teilen
Blick auf den Göscheneralpsee. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

Blick auf den Göscheneralpsee. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

Hauptziel des Vereins Luzerner Wanderwege ist, das Wanderweg-Netz im Kanton Luzern zu erhalten sowie das Wandern zu fördern. Die nächste geführte Wanderung vom Sonntag, 13. September, startet bei der Göscheneralp, wo das Kraftwerk Göschenen eine Dammerhöhung plant. Das Kraftwerk liegt im Versorgungsgebiet der CKW-Gruppe.

Die Wanderung dauert rund fünf Stunden und führt vom Göscheneralpsee zur Dammahütte auf 2439 Metern Höhe. Interessierte Wanderer können am Göscheneralpsee einen Blick hinter die Staudamm-Kulissen werfen.

Geführt wird die Wanderung von Robert Sigrist (Verein Luzerner Wanderwege) und Eugen Rothenfluh (Leiter Kraftwerk Göschenen).

ana

HINWEIS
Wanderung «Strom mit der Kraft des Berges» am Sonntag, 13. September. Treffpunkt: 9.30 Uhr, Parkplatz Göscheneralp. Am Samstag ab 14 Uhr gibt Telefon 1600 Auskunft über die Durchführung. Die Teilnahme steht allen offen.