Raimondo P. Erculiani übernimmt das Grand Hotel National in Luzern als alleiniger Eigentümer

Umberto E. Erculiani übergibt sämtliche seiner Anteile an seinen Bruder Raimondo P. Erculiani. Eine strategische Neuausrichtung ist nicht geplant.  

René Meier
Drucken
Teilen
Das Grand Hotel National in Luzern hat den Eigentümer gewechselt.

Das Grand Hotel National in Luzern hat den Eigentümer gewechselt. 

Bild: PD

Die Grand Hotel National AG, der sowohl das Grand Hotel National Luzern als auch die Residence National angehören, hat am (heutigen) Montag den Eigentümer gewechselt: Umberto E. Erculiani, bis anhin Verwaltungsratspräsident und CEO, hat sämtliche seiner Anteile an seinen Bruder Raimondo P. Erculiani übertragen. Letzterer wird dadurch zum alleinigen Eigentümer des Unternehmens. 

Als Grund für den Wechsel gibt Umberto E. Erculiani an, dass er sich neuen Projekten ausserhalb der Hotellerie zuwenden will. Mit Umberto Erculiani verlässt auch Hoteldirektorin Nicole Winkler den Betrieb. Umberto E. Erculiani hatte den Betrieb im Jahr 2000 von seinem Vater Umberto Erculiani übernommen. Dieser hatte das Fünfsternehotel 1976 gekauft. 

Raimondo P. Erculiani

Raimondo P. Erculiani

Bild: PD

Den Posten des CEOs übernimmt Raimondo P. Erculiani, der seit 1997 in verschieden Positionen innerhalb des Hauses tätig war und seit über zehn Jahren dem Verwaltungsrat angehört. Der Wechsel der Eigentums- und Führungsverhältnisse hat laut einer Mitteilung «keinen Einfluss auf die Unternehmensstrategie». Modernisierungsarbeiten würden wie bis anhin fortlaufend getätigt. Laut dem neuen Eigentümer wirtschaftet die Grand Hotel National AG rentabel und ist strukturell bestens auf die Zukunft vorbereitet. Der Wechsel sei von langer Hand geplant gewesen und stehe in keinerlei Zusammenhang mit dem Coronavirus, heisst es weiter. 

Das Grand Hotel National wurde 1870 gebaut und spielte bei der Entwicklung der Touristenstadt Luzern eine wichtige Rolle. Berühmt geworden ist das «National» auch durch den legendären Hotelier César Ritz, der das Haus zwischen 1877 und 1890 führte, bevor er später in Paris für Furore sorgte.

Blick in eine Suite des Grand Hotel National Luzern.

Blick in eine Suite des Grand Hotel National Luzern.

Bild: PD
Mehr zum Thema