«Grandios, verrückt, wahnsinnig»

Ganz überwältigt von den Eindrücken der Tagwache zeigte sich Safran-Zunftmeister und Fritschivater Louis Fischer. «Sensationell, emotional, einzigartig», schwärmte er danach beim traditionellen Fritschi-Zmorge im Rathaus/Kornschütte.

Drucken
Teilen
Thomas Bieger. (Bild: Hugo Bischof/Neue LZ)

Thomas Bieger. (Bild: Hugo Bischof/Neue LZ)

Louis Fischer. (Bild: Hugo Bischof/Neue LZ)

Louis Fischer. (Bild: Hugo Bischof/Neue LZ)

Vor allem die Stimmung, als der Nauen mit der Fritschifamilie über den See zum Schwanenplatz fuhr, sei unvergleichlich. Und aus seiner Sicht war der Andrang der Fasnächtler am Kapellplatz «grösser als in anderen Jahren», so Fritschivater Louis Fischer. «Offenbar sind heuer weniger Leute beim Skifahren.»

 

 

Michael Geiger. (Bild: Hugo Bischof/Neue LZ)

Michael Geiger. (Bild: Hugo Bischof/Neue LZ)

Ehrengast der Luzerner Safran-Zunft war am Schmutzigen Donnerstag Michael Geiger, seines Zeichens Meister der ehrenwerten Basler Safran-Zunft. So nahe dran an der Luzerner Fasnacht sei er noch nie gewesen, erklärte Geiger und schwärmte: «Sie ist ausserordentlich gut – Tradition, altes Brauchtum, Schweiz pur.» Geiger schob gleich noch ein weiteres Kompliment nach: «Die Luzerner Guuggenmusigen spielen in einer höheren Liga als die Basler», meinte er, um schmunzelnd hinzuzufügen: «Es ist genau umgekehrt wie beim Fussball.»

Thomas Bieger. (Bild: Hugo Bischof/Neue LZ)

Thomas Bieger. (Bild: Hugo Bischof/Neue LZ)

Ebenfalls Ehrengast an der Tagwache war Thomas Bieger, Rektor der Universität St. Gallen. Der gebürtige Basler war von 1986 bis 1991 Schulleiter an der HWV Luzern und hat die rüüdigen Tage in Luzern deshalb schon mehrmals erlebt. «In Basel gibt es eine strikte Trennung zwischen denen, die Fasnacht machen, und denen, die zuschauen», meinte er. «In Luzern hingegen ist jeder und jede Teil der Fasnacht, jeder kann als Figur kommen und mittanzen, das ist das Besondere und Faszinierende.» Beeindruckt zeigte sich Bieger auch davon, «mit welcher Hingabe die Zünftler und Gesellschafter in Luzern die Fasnacht pflegen».

Walter Stierli. (Bild: Hugo Bischof/Neue LZ)

Walter Stierli. (Bild: Hugo Bischof/Neue LZ)

Auch Ex-FCL-Präsident Walter Stierli, der dritte diesjährige Ehrengast der Safran-Zunft, zeigte sich beeindruckt von der gestrigen Tagwache. «So nah war ich noch nie dran – die Fasnacht ist ein Kulturgut, das aus unserer Region nicht wegzudenken ist», betonte Stierli. Mit einem Augenzwinkern fügte er hinzu: «Der Unterschied zum Fussball ist, dass die Begeisterung an der Fasnacht ebenfalls gross ist, die Fasnächtler aber ohne Pyros auskommen.»

Daniel Medici. (Bild: Hugo Bischof/Neue LZ)

Daniel Medici. (Bild: Hugo Bischof/Neue LZ)

Daniel Medici, Präsident des Lozärner Fasnachtskomitees, erlebte die Tagwache von einem Balkon des Joseph-Willmann-Hauses am Kapellplatz aus – auf einem Logenplatz also. «Grandios, eindrücklich, verrückt, wahnsinnig», kam er aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Der Ablauf sei zwar immer wieder der Gleiche, «aber die Stimmung ist einfach jedes Mal wieder genial und einzigartig».


Hugo Bischof

Der Urknall wird gezündet. (Bild: Keystone/Sigi Tischler)
22 Bilder
Die Fritschi-Familie legt am Schwanenplatz an. (Bild: Keystone/Sigi Tischler)
Bild: Keystone/Sigi Tischler
Bild: Keystone/Sigi Tischler
Bild: Keystone/Sigi Tischler
Bild: Keystone/Sigi Tischler
Bild: Keystone/Sigi Tischler
Bild: Keystone/Sigi Tischler
Bild: Keystone/Sigi Tischler
Fritschivater Louis Fischer (links) begrüsst Bruder Fritschi. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Fritschene bejubelt die Fasnacht. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Bruder Fritschi schreitet mit seinem Gefolge in Richtung Kapellplatz. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Fritschivater Louis Fischer verteilt Orangen. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Ein Fasnächtler schreit nach Orangen. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Fritschivater Louis Fischer lässt sich feiern. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Der Fötzeliregen auf dem Kapellplatz. (Bild: Philipp Berger/Neue LZ)

Der Urknall wird gezündet. (Bild: Keystone/Sigi Tischler)

Bild: Philipp SchmidliNeue LZ
65 Bilder
Bild: Philipp SchmidliNeue LZ
Bild: Philipp SchmidliNeue LZ
Bild: Philipp SchmidliNeue LZ
Bild: Philipp SchmidliNeue LZ
Bild: Philipp SchmidliNeue LZ
Bild: Philipp SchmidliNeue LZ
Bild: Philipp SchmidliNeue LZ
Bild: Philipp SchmidliNeue LZ
Bild: Philipp SchmidliNeue LZ
Bild: Philipp SchmidliNeue LZ
Bild: Philipp SchmidliNeue LZ
Bild: Philipp SchmidliNeue LZ
Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ
Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ
Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ
Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ
Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ
Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ
Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ
Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ
Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ
Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ
Bild: Ernst Zimmerli/Neue LZ

Bild: Philipp SchmidliNeue LZ

Bild: Nadia Schärli/neue LZ
100 Bilder
Bild: Nadia Schärli/neue LZ
Bild: Nadia Schärli/neue LZ
Bild: Nadia Schärli/neue LZ
Bild: Nadia Schärli/neue LZ
Bild: Nadia Schärli/neue LZ
Bild: Nadia Schärli/neue LZ
Bild: Nadia Schärli/neue LZ
Bild: Nadia Schärli/neue LZ
Bild: Nadia Schärli/neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ

Bild: Nadia Schärli/neue LZ

 

Schicken Sie uns Ihre Fasnachts-Bilder!

Sind Sie auch an der Fasnacht? Und haben Sie rüüdige Bilder geschossen? Dann laden Sie hier Ihr rüüdiges Fasnachts-Bild hoch, egal, ob es sich um einen Schnappschuss vom Umzug, einen besonders gelungenen Grend oder ein Bild von einer Fasnachtsparty handelt. Die Online-Redaktion veröffentlicht alle Leserbilder unter www.luzernerzeitung.ch/fasnacht, die Besten auch in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

Farbenfroh und einfach rüüdig schön präsentiert sich die Luzerner Fasnacht. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Farbenfroh und einfach rüüdig schön präsentiert sich die Luzerner Fasnacht. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)