Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Grosser Ansturm auf das temporäre Hotelzimmer am Vierwaldstättersee

Seit Dienstag kann man das temporäre Hotelzimmer in einem Bootshaus am Vierwaldstättersee buchen. Beim Seehotel Kastanienbaum sind bereits mehr als 65 Buchungen eingegangen. Nun sucht man zur Verstärkung des Teams einen putzerprobten Kapitän.
Jonas von Flüe
Das ist die Aussicht von der Terrasse des Bootshaus. (Bild: PD)

Das ist die Aussicht von der Terrasse des Bootshaus. (Bild: PD)

«Wir sind überwältigt», sagt Simone Müller-Staubli. Die Direktorin des Seehotels Kastanienbaum hat nicht erwartet, dass ihr temporäres Hotel in einem Bootshaus am Vierwaldstättersee auf so grosses Interesse stösst: «Wir sind begeistert, dass unsere etwas verrückte Idee so grossen Anklang findet.» Mehr als 65 Buchungen sind am Dienstag eingegangen. Damit ist das Bootshaus bereits an zwei Dritteln der Termine belegt.

Mit diesem Ansturm hat man beim Seehotel nicht gerechnet – auch wegen des Preises von 750 Franken pro Übernachtung für zwei Personen. «Das ist nicht wenig», weiss auch Müller-Staubli, weshalb sie eher von 10 bis 15 Buchungen für die Zeit bis Ende September ausgegangen sei.

Das grosse Interesse stellt Müller-Staubli nun vor eine Herausforderung: Der Kapitän der MS Meggenhorn geht auch einem anderen Beruf nach und kann während des Sommers nicht täglich Gäste hin und her chauffieren. Zudem muss eine Reinigungskraft im Bootshaus täglich für Ordnung sorgen. «Um diesen zusätzlichen Ansturm bewältigen zu können, suchen wir nun einen weiteren Kapitän, der idealerweise noch das Bootshaus managt», erklärt Müller-Staubli.

Interessent mit Boot bevorzugt

Die Gäste müssen jeweils am Morgen im Bootshaus abgeholt und zurück ins Seehotel gebracht werden. Danach muss das Bootshaus für die neuen Gäste bereit gemacht werden, die am Nachmittag dann ihrerseits vom Seehotel wieder zum Bootshaus gebracht werden müssen. Der Einsatz würde zirka von 10 bis 16 Uhr dauern.

In den Genuss, das historische Holzboot MS Meggenhorn zu steuern, kommt der Kapitän aber nicht. «Idealerweise hat der Interessent oder die Interessentin ein eigenes, gedecktes Boot. Wenn nicht, finden wir für ihn eins», sagt Müller-Staubli.

Interessenten für den Job als Kapitän oder als Reinigungskraft können sich telefonisch beim Seehotel Kastanienbaum melden: 041 340 03 40.

Baden: Das Hotelzimmer befindet sich in einer ehemaligen Gefängniszelle im Stadtturm. (Bilder: Schweiz Tourismus)
Baden: Das Hotelzimmer befindet sich in einer ehemaligen Gefängniszelle im Stadtturm.
Basel: Hier kann man im alten Fischergalgen am Rheinufer übernachten.
Basel: Hier kann man im alten Fischergalgen am Rheinufer übernachten.
Bellinzona: Im Turmzimmer des Castelgrande kann übernachtet werden.
Bellinzona: Im Turmzimmer des Castelgrande kann übernachtet werden.
Bern: Das alte Zollhaus auf der Nydeggbrücke.
Bern: Das alte Zollhaus auf der Nydeggbrücke ist im Innern sehr modern.
Lausanne: Übernachtung unter fast freiem Himmel im Garten des Grand-Hotel Beau Rivage.
Lausanne: Übernachtung unter fast freiem Himmel im Garten des Grand-Hotel Beau Rivage.
Luzern: Am Ufer des Vierwaldstättersees liegt das schöne Bootshaus.
Luzern: Am Ufer des Vierwaldstättersees liegt das schöne Bootshaus.
Schaffhausen: Hotelvergnügen auf dem Rheinschiff MS Konstanz.
Schaffhausen: Hotelvergnügen auf dem Rheinschiff MS Konstanz.
Solothurn: Der Krummturm ist das älteste unveränderte Gebäude der Stadt.
Solothurn: Der Krummturm ist das älteste unveränderte Gebäude der Stadt.
St. Gallen: Das Turmzimmer des Hotels Einstein bietet schöne Aussichten.
St. Gallen: Das Turmzimmer des Hotels Einstein bietet schöne Aussichten.
Vevey: Im «Bravo» schläft man in einem Ballsaal.
Vevey: Im «Bravo» schläft man in einem Ballsaal.
Zürich: Über der trendigen Milchbar schläft man bunt.
Zürich: Über der trendigen Milchbar schläft man bunt.
22 Bilder

Das sind die Schweizer «Pop-up-Hotels»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.