Grosser Auftritt für kleine Fasnächtler

Mit Putzeimern und Abfallsäcken haben die Kinder am Umzug in Buttisholz das ganze Dorf begeistert.

Drucken
Teilen
Klasse P3a laufen als Wichtel den Umzug in Buttisholz. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)

Klasse P3a laufen als Wichtel den Umzug in Buttisholz. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)

Ohne Oberkörper – aber alles andere als kopflos: Unter den farbenfrohen Zwergengesichtern mit den riesigen Spitzhüten sind nur die Beine der Kinder zu sehen, die im Gänsemarsch dahertrippeln. Die als Wichtel verkleideten Schüler der dritten Primarstufe waren eines der Highlights am gestrigen Kinderumzug in Buttisholz.

Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
7 Bilder
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ
Bild: Nadia Schärli/Neue LZ

Bild: Nadia Schärli/Neue LZ

Viele Kostüme neben dem Umzug

Gegen 3000 Zuschauer verfolgen am Donnerstag den Umzug am Strassenrand – die meisten von ihnen ähnlich kreativ kostümiert wie die fast 500 jüngeren und älteren Umzugsteilnehmer. Auch Toni Peter aus Willisau hat sich ein schillerndes Strassengwändli übergezogen, um beim Auftritt seiner Enkelkinder dabei zu sein. Der 65-Jährige staunt ob des Einfallsreichtums der kleinen Fasnächtler. «Sie haben ganz gute Ideen mit einfachen Mitteln umgesetzt.» Da sieht man Zauberer-Umhänge oder Löwenfelle aus Abfallsäcken, Putzeimer, die zu Roboter-Grende umfunktioniert wurden, und selbst gebastelte Besen aus WC-Rollen und Papierstreifen.

Viel Gelächter ernten die Primarschüler der 4. Klasse, die als etwas tatterige Senioren mit Stock und Pfeife Bonbons verteilen. Musikalisch umrahmt wird der Umzug von den drei einheimischen Guuggenmusigen. Organisatorin Chantal Lampart kommt nach dem Umzug geradezu ins Schwärmen: «Das ganze Dorf war dabei, wie eine Riesenfamilie. Wunderschön.»

Mirjam Weiss