Grosses Eiertütschen am Karsamstag

Weit über 1000 Eier liegen bereit: Die Neue Luzerner Zeitung lädt ein zu einem grossen Dankeschön-Anlass auf dem Luzerner Kornmarkt.

Drucken
Teilen
Bild vom Eiertütschen 2011: Elena Jaquez (10) und Margrit Haas (68) aus Luzern. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Bild vom Eiertütschen 2011: Elena Jaquez (10) und Margrit Haas (68) aus Luzern. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Ein herzhaftes Eiertütschen gehört unbedingt zu einem frohen Osterfest. Im Normallfall übernimmt ja der Osterhase die gern gesehene Aufgabe, die dafür nötigen bunten Hühnereier zu verteilen. Unterstützung erhält Meister Lampe aber auch in diesem Jahr wieder durch die «Neue Luzerner Zeitung».

Unsere Zeitung lädt Sie, liebe Leserinnen und Leser, herzlich ein zum grossen Eiertütschen in der Stadt Luzern. Wir erwarten Sie am Stand der «Neuen Luzerner Zeitung» am Karsamstag von 10 bis 12 Uhr auf dem Luzerner Kornmarkt. Weit über 1000 Eier liegen bereit. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich vor dem Rathaus mit Redaktionsmitgliedern und Verlagsmitarbeitern auszutauschen. Rund ein Dutzend Redaktorinnen und Redaktoren aller Ressortgruppen werden vor Ort sein: Regionales, Inland/Ausland, Wirtschaft, Kultur/Gesellschaft, Sport.

«Die Aktion ist ein Dankeschön an unsere Leserschaft. Wie die Aktion im letzten Jahr gezeigt hat, besteht ein gewisses Bedürfnis, mit unserer Zeitung in Kontakt zu treten und zu diskutieren – und das freut uns natürlich sehr», erklärt Ueli Kaltenrieder, Leiter Lesermarkt und stellvertretender Verlagsleiter der «Neuen Luzerner Zeitung». Ein lockeres, fröhliches Eiertütschen vor dem Osterfest sei «der richtige Rahmen, um uns bei unserer Leserschaft für ihre Treue auch erkenntlich zu zeigen», so Kaltenrieder, der am Samstag natürlich auch selber vor Ort sein wird.

Dank für Treue

Wer Hühnereiern nur wenig Begeisterung entgegenbringt, dem sei hier verraten: Es steht auch das eine oder andere kleine Schoggihäsli bereit.

Ob am Karsamstag-Morgen in der Luzerner Altstadt oder zu Hause beim Zmorge mit der Zeitung in der Hand: Wir wünschen Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, ein frohes Osterfest. Redaktion und Verlag danken Ihnen recht herzlich für Ihre Treue, Ihre Anregungen und auch für Ihre wertvolle Kritik an unserer täglichen Zeitungsarbeit.

jem