Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GROSSHOF: Untersuchungshäftling nimmt sich das Leben

Ein Insasse im Haft- und Untersuch­ungsgefängnis Grosshof in Kriens hat Suizid begangen. Der 26-jährige Iraner erhängte sich in seiner Zelle.
Das Gefängnis Grosshof in Kriens. (Archivbild Remo Inderbitzin/Neue LZ)

Das Gefängnis Grosshof in Kriens. (Archivbild Remo Inderbitzin/Neue LZ)

Der Vorfall ereignete sich am (gestrigen) Montagnachmittag. Der Insasse befand sich seit dem 21. Januar wegen Verdachts auf Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz in Untersuchungshaft. Der Suizid wurde entdeckt, als die Betreuungspersonen das Abendessen verteilen wollten. Die sofort alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Insassen feststellen.

Der Tathergang wird durch den zuständigen Untersuchungsrichter von Amtes wegen abgeklärt, wie die Staatskanzlei mitteilt.

scd

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.