GROSSWANGEN: Auto prallt nach Kollison in Hühnerstall

Ein alkoholisierter Autolenker hat in der Nacht auf den Sonntag in Grosswangen eine Kollision verursacht. Eines der Fahrzeuge prallte danach in einen Hühnerstall. Der Sachschaden wird auf 40 000 Franken geschätzt.

Drucken
Teilen
Der Personenwagen nach dem Zusammenstoss mit dem Hühner­stall. (Bild Kapo Luzern)

Der Personenwagen nach dem Zusammenstoss mit dem Hühner­stall. (Bild Kapo Luzern)

Laut Communiqué der Kantonspolizei Luzern ereignete sich der Unfall nach Mitternacht auf der Nebenstrasse von Willisau nach Grosswangen. 

Bei der Verzweigung Huben wollte der 41-jährige Lenker abbiegen. Dabei kollidierte er mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Dieser kam von der Strasse ab und prallte rund 30 Meter weiter in einen Hühnerstall. Das Gebäude wurde dabei verschoben. 

Ein Atemlufttest beim 41-jährigen Lenker ergab einen Wert von 1,5 Promille. Es wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Lenker des anderen Fahrzeugs erlitt leichte Verletzungen und wurde hospitalisiert.

sda