GROSSWANGEN: Grosswangen senkt die Steuern

Die Gemeindeversammlung Grosswangen hat den Steuerfuss gesenkt. Auch einer Aufnahme von Fremdkapital und der Abschaffung der Nachkommens-Erbschaftssteuer wurde zugestimmt.

Drucken
Teilen

Die Bevölkerung von Grosswangen stimmte am Dienstag für einen Steuerfuss für das Jahr 2011 von 2,25 Einheiten. Aktuell liegt dieser noch bei 2,3 Einheiten.

Erbschaftssteuer abgeschafft
Zudem wurde genehmigt, dass der Gemeinderat Fremdkapital in Höhe von fast 3,1 Millionen Franken aufnehmen darf, um den Finanzfehlbetrag zu decken. Die Nachkommens-Erbschaftssteuer wurde ausserdem einstimmig abgeschafft. Ein Sonderkredit von 350'000 Franken für die Erschliessung des Gebietes Mooshof wurde ebenfalls genehmigt.

pd/bep