GROSWANGEN: Wurde der Turm mutwillig angezündet?

Am letzten Donnerstag ist der Turm der ehemaligen Schlauchfabrik in Grosswangen vollständig abgebrannt. Die Branddetektive der Kantonspolizei Luzern gehen von Brandstiftung aus.

Drucken
Teilen
Der Turm im Vollbrand. (Bild Kapo Luzern)

Der Turm im Vollbrand. (Bild Kapo Luzern)

Der Brand wurde am Donnerstag, 26. März 2009, um 21.40 Uhr von einem Anwohner der Polizei gemeldet. Der Turm stand bereits in Vollbrand. Im Einsatz stand die Feuerwehr Grosswangen mit rund 40 Eingeteilten. Personen kamen keine zu Schaden.

Erste Abklärungen der Branddetektive der Kantonspolizei Luzern ergaben, dass eine technische Ursache ausgeschlossen werden kann. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus. Die Kantonspolizei Luzern sucht Zeugen, welche Angaben zum Brand an der Eduard-Huber-Strasse machen können. Hinweise bitte direkt an die Telefonnummer 041 248 81 17.

scd