GRÜNE KANTON LUZERN: Nino Froelicher und Monique Frey nominiert

Die Grüne Kantonsfraktion hat an ihrer ordentlichen Fraktionssitzung Nino Froelicher als Vizepräsident des Kantonsrates und Monique Frey als Fraktionspräsidentin nominiert.

Drucken
Teilen
Monique Frey (Bild: pd)

Monique Frey (Bild: pd)

Den in Kriens wohnhaften Nino Froelicher hat die Grüne Fraktion für die Wahl vom 2. Dezember als Vizepräsident des Kantonsrates nominiert. Nino Froelicher ist seit 2006 Mitglied des Luzerner Parlamentes. Seit 2008 steht er der Fraktion als Fraktionspräsident vor. Auf Ende 2014 tritt er nach sieben Jahren Amtsdauer als derzeit amtsältester Fraktionspräsident im Kantonsrat von der Funktion als Fraktionspräsident zurück.

Zudem hat die Fraktion der Grünen Monique Frey zur neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Sie gehört dem Kantonsrat seit 2008 an. Bis zum Legislaturende 2011 war sie Mitglied der Kommission Justiz und Sicherheit (JSK). Seit der Legislatur 2011-2015 gehört sie der Kommission Bildung, Erziehung und Kultur (EBKK) an. Von 2008-2012 amtete sie als Co-Präsidentin der Grünen Luzern.

pd/pz

Nino Froehlicher (Bild: pd)

Nino Froehlicher (Bild: pd)