Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Grüne punkten in der Umfrage, SVP verliert

Die SVP stagniert vor den Luzerner Kantonsratswahlen - und übertrifft das Wahlergebnis von 2007 nur noch ganz knapp. Die Linken hingegen legen zu.
Kantonsrat Luzern. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Kantonsrat Luzern. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Gewählt wird im Kanton Luzern das neue Parlament am 10. April. Drei Wochen zuvor zeigt unsere exklusive Umfrage bei 1006 stimmberechtigten Personen im Kanton Luzern: Die linken Parteien holen im Vergleich zur Umfrage im Januar 2011 leicht auf. Die Ereignisse in Japan würden ihnen in die Hände spielen, sind SP und Grüne überzeugt. Zulegen konnte aber auch die CVP. Ihre klare Vormachtstellung scheint ungefährdet. Die grosse Verliererin im Vergleich der Januar- und der Märzumfrage ist die SVP mit einem Verlust von 2,4 Prozent.

Das erstaunt den Politexperten Iwan Rickenbacher, ehemaliger Generalsekretär der CVP Schweiz: «Seit dem Januar ist bei der SVP scheinbar wenig passiert.» Rickenbacher ergänzt: «Wenn jetzt die SVP und ihr Kandidat noch so weit hinten liegen, muss das mit der Kampagne zu tun haben.»

SVP-Parteipräsident Josef Kunz gibt sich gelassen: «Viele Leute bekennen sich nicht offen zur SVP, wählen sie aber dann doch.» Den Wahlkampf werde die Partei weiterführen wie geplant.

Luzia Mattmann

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.