Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Grünes Licht für Budget

Der Horwer Einwohnerrat hat an Sitzung vom Donnerstag das Budget 2018 einstimmig genehmigt. Vorgesehen ist ein Defizit von rund 1,3 Millionen Franken (Ausgabe vom 24. Oktober). Das Minus wäre ohne die Entnahme von 2 Millionen Franken aus dem Steuerausgleichsfonds allerdings noch höher ausgefallen.

Während der Detailberatung stellten die SVP und insbeson­dere die FDP zahlreiche Anträge, kleinere Ausgabenposten zu strei­chen – etwa die Bus-Lichtsignalanlage im Bereich Solina, die Beteiligung an einem Verkehrscontrolling im Gebiet Luzern Süd, eine Studie für die Arealentwicklung Ebenau, Massnahmen für eine Tempo-30-Zone an der Seestrasse oder neue Abfallbehälter. Die Anträge sorgten zwar teils für längere Diskussionen, wurden aber letztendlich alle abgelehnt.

Tatsächlich gestrichen wurde dagegen ein Betrag von 140 000 Franken für die Überdachung der Bushaltestellen Langensand, Dorni, Waldegg, Kirchweg und Technikumstrasse.

std

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.