«Gütsch»-Besitzer treffen Stadtrat

Vertreter der Château Gütsch Immobilien AG haben sich am Freitag zu einer Sitzung mit der Baudirektion der Stadt Luzern getroffen. Über die Inhalte des Treffend wird zu einem späteren Zeitpunkt informiert.

Adv
Drucken
Teilen
Beim «Gütsch» wird wieder gebaut. (Bild: Archiv Remo Naegeli / Neue LZ)

Beim «Gütsch» wird wieder gebaut. (Bild: Archiv Remo Naegeli / Neue LZ)

Über das Treffen informierte Niklaus Zeier, Kommunikationschef der Stadt Luzern, auf Anfrage unserer Zeitung. Für weitere Auskünfte verwies er an die Château Gütsch Immobilien AG, welche die Interessen des «Gütsch»-Besitzers Alexander Lebedev vertritt.

«Noch ein, zwei Tage Geduld»

Bei der Château Gütsch Immobilien AG wollte man sich gestern ebenfalls nicht äussern – nicht einmal zur Frage, wer an der Sitzung teilgenommen hat. «Ich möchte Sie bitten, sich noch ein, zwei Tage zu gedulden», teilte uns eine Vertreterin der Château Gütsch Immobilien AG in einem E-Mail mit.

Noch am 15. Januar hatte die Château Gütsch Immobilien AG angekündigt, bis spätestens Anfang dieser Woche über das weitere Vorgehen zu informieren. Die Medienmitteilung wurde aber nie verschickt. Die Vertreterin der Château Gütsch Immobilien AG erklärte dies gestern damit, dass man «kurzfristig» einen Termin bei der Baudirektion bekommen habe. «Deshalb wurde unsere Zeitplanung betreffend die Pressemitteilung ein wenig verschoben.»