GÜTSCHSTRASSE: Mit Waffe einige Hunderter erbeutet – erwischt

Zwei maskierte Personen überfallen mit Waffengewalt ein Verkaufgeschäft an der Gütschstrasse in Luzern. Doch sie haben die Rechnung ohne die Geschäftsinhaberin gemacht.

Drucken
Teilen

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag kurz vor 18.30 Uhr, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Einer der Täter war bewaffnet, bedrohte das Verkaufspersonal und forderte Bargeld. Nachdem die beiden Täter das Geschäft verlassen hatten, konnte eine der Personen, eine 58-jährige Schweizerin, durch die Geschäftsbesitzerin bis zum Eintreffen der Polizei zurückgehalten werden.

Dem anderen Täter gelang vorerst die Flucht. Er konnte jedoch durch die Polizei ermittelt und am Mittwoch festgenommen werden. Es handelt sich um einen 21-jährigen Schweizer. Beim Überfall wurde niemand verletzt. Der Deliktsbetrag beläuft sich auf einige hundert Franken.

Beide mutmasslichen Täter befinden sich derzeit in Untersuchungshaft. Das Tatmotiv ist unter anderem Gegenstand der Ermittlungen. Die Untersuchung führt das Amtsstatthalteramt Luzern-Stadt.

scd