Guido Müller tritt als SVP-Fraktions-Präsident zurück

Kantonsrat Guido Müller aus Ebikon gibt nach über zehn Jahren seine Funktion als Fraktions-Präsident der SVP Kanton Luzern auf.

Drucken
Teilen
Guido Müller ( SVP) am 15. Januar 2017 vor dem Gemeindehaus Ebikon. (Bild: Corinne Glanzmann)

Guido Müller ( SVP) am 15. Januar 2017 vor dem Gemeindehaus Ebikon. (Bild: Corinne Glanzmann)

Guido Müller (SVP) gibt sein Amt als Fraktions-Präsident und sämtliche damit zusammenhängenden Ämter auf den 30. September 2018 ab. Dies aufgrund einer beruflichen Neuausrichtung. Das Mandat als Kantonsrat werde er jedoch weiterhin wahrnehmen und auch bei den nächsten Kantonsratswahlen kandidieren, schreibt die Fraktionsleitung in einer Mitteilung. Sie bedanke sich bei Müller für seinen Einsatz und sein Engagement.

Der 1. Vize-Präsident, Kantonsrat Urs Dickerhof aus Emmen, wird ab dem 1. Oktober 2018 die Geschäfte der Fraktionsleitung interimistisch übernehmen. Über die definitive Besetzung des Fraktions-Präsidiums und der Fraktionsleitung wird die SVP-Fraktion an einer der nächsten Fraktionssitzungen befinden. (pd/zfo)