Gute Noten für Luzerner Pflegewohnungen

Personen, die in Luzern in einer Pflegewohnung leben, sind zufrieden mit den städtischen Einrichtungen. Dies zeigt die neuste Befragung. Besonders positiv bewertet wurden das Pflege- und Betreuungspersonal sowie die ärztliche Betreuung.

Drucken
Teilen

Da der Kanton Luzern seit 2008 keine eigenen Befragungen in den Alters- und Pflegeheimen mehr durchführt, überlässt die Stadt Luzern diese regelmässig einem externen Institut. Dabei konnten sich die Bewohnerinnen und Bewohner der Pflegewohnungen sowie deren Angehörigen zum städtischen Angebot äussern. Bestnoten erhielten die Bereiche Betreuung, Pflege und medizinische Versorgung, heisst es in einer Medienmitteilung der Stadt Luzern vom Montag. Auch das Wohlbefinden in einer Pflegewohngruppe wie das Essen, das Zimmerangebot, die Privatsphäre sowie die Kommunikation seien überdurchschnittlich positiv bewertet worden.

Anhand der Rückmeldungen wollen sich die Verantwortlichen künftig bemühen, mit speziell auf die Bewohner ausgerichteten Anlässen und Ausflügen vermehrt Abwechslung in den Alltag bringen. Die Pflegewohnungen der Stadt Luzern sind eine Alternative zu den grossen Betagtenzentren. Sie sind geeignet für pflegebedürftige, ältere Menschen, die gerne in einer Gruppe leben. In der Stadt Luzern befinden sie sich an drei verschiedenen Standorten. Insgesamt leben 43 Personen darin.

sda