HANFANLAGE: Polizei räumt Hanfanlage in Malters

Die Luzerner Polizei hat in Malters eine Hanfindooranlage ausgehoben. Der 26-jährige Betreiber wurde vorübergehend festgenommen.

Drucken
Teilen
Die Hanfanlage in Malters. (Bilder Luzerner Polizei)

Die Hanfanlage in Malters. (Bilder Luzerner Polizei)

Der mutmassliche Täter ist Schweizer und geständig. Er hatte die Hanfindooranlage in einem Lagerraum in Malters betrieben. Die Luzerner Polizei hat vor Ort eine professionelle Drogenhanf-Indooranlage mit rund 170 illegale Hanfpflanzen sichergestellt. In der Stadt Luzern – am Wohnort des Angschuldigten – hat die Polizei zusätzlich eine Aufzuchtanlage mit 176 Hanfstecklinge und 60 Hanfpflanzen sichergestellt. Alle Pflanzen wurden vernichtet.

Der Betreiber ist geständig, dass er Drogenhanf angebaut, konsumiert und verkauft hat. Die Untersuchung führt das Amtsstatthalteramt Luzern.

rem