Hans Bühlmann wird neuer Leiter Gastronomie im Verkehrshaus der Schweiz

Ab Mitte Oktober steht die Gastronomie im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern unter einer neuen Leitung. Der in der Zentralschweiz bekannte und im Tourismus vernetzte Hans Bühlmann wird den Posten übernehmen.

Drucken
Teilen
Hans Bühlmann leitet neu die Gastronomie im Verkehrshaus. (Bild: PD)

Hans Bühlmann leitet neu die Gastronomie im Verkehrshaus. (Bild: PD)

Die Stelle als Gastronomie-Chef des Verkehrshauses Luzern wird Hans Bühlmann am 15. Oktober 2018 übernehmen. Der gelernte Koch und eidgenössisch diplomierte Hotelier und Restaurateur war unter anderem bereits als Leiter Gastronomie im KKL Luzern und bei den Titlis Bergbahnen als Direktor Hotels & Gastronomie tätig. «Hans Bühlmann war unser Wunschkandidat für diese Aufgabe», erklärt Patrik Scheidegger, COO Gastronomie der ZFV-Unternehmungen, die die Verkehrshaus-Restaurants führt. Bühlmann soll zusammen mit seinem Team das Gastronomiekonzept des Verkehrshauses weiterentwickeln und das Angebot überarbeiten. In den Aufgabenbereich von Bühlmann fallen die Museumsgastronomie mit dem Selbstbedienungsrestaurant und der Cafébar Mercato, die Filmtheater-Lounge, das Restaurant Piccard, das Eventcatering sowie die Gastronomie des Strandbads Lido Luzern.

Zu den ZFV-Unternehmungen zählen unter anderem auch die Sorell Hotels, verschiedene Museums- und Personalrestaurants und Mensen. Auch im Eventcatering sind die ZFV-Unternehmungen tätig. Insgesamt beschäftigen sie schweizweit rund 2800 Mitarbeiter. 

pd/spe