Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

HAPE SCHUWEY: Luzerner setzt sich mit Song für Delfine ein

Der für einen Oscar nominierte Dokumentarfilm «Die Bucht» rüttelt weltweit auf. Ein Luzerner Musikproduzent hat den Song zur damit lancierten Kampagne zum Schutz der Delfine geschrieben.
Ausschnitt aus dem Cover zu «Cruel Heart». (Bild pd)

Ausschnitt aus dem Cover zu «Cruel Heart». (Bild pd)

«Das gnadenlose Abschlachten der Delphine entsetzte mich», wird der Musiker Rick Lane – unter anderem bekannt als Komponist des Schweizer Songs für die Olympischen Spiele 1996 in Atlanta – in einem Eintrag auf der Website von Oceancare zitiert. Der gemeinnützige Verein mit Sitz im zürcherischen Wädenswil setzt sich seit 1989 für den Schutz von Meeressäugern ein. Seine Emotionen verarbeitete der gebürtige Engländer, der seit 20 Jahren in der Schweiz lebt, bereits 1996 im Song «Cruel Heart».

Doku brachte alles ins Rollen
Die Ausstrahlung eines Beitrags «Die Bucht» in der SF-Sendung «Rundschau» im November 2008 veranlasste den in Luzern lebenden Musikpromoter und -produzenten Hape Schuwey dazu, mit Lane Kontakt aufzunehmen, wie der «Anzeiger Luzern» meldet. «Das unsägliche Leiden der Tiere in der Bucht des japanischen Fischerdorfes Taiji war unerträglich. Da erinnerte ich mich an den Song ?Cruel Heart?, den ich mit Rick Laine produziert hatte», sagt der 57-jährige Schuwey.

Dieser sei sofort damit einverstanden gewesen, den Song Ocencare für die Kampagne gegen die Delfin-Treibjagd zur Verfügung zu stellen. Kurze Zeit später gingen Rick Laine und der Winterthurer Musiker M.G. Grace zu diesem Zweck in die Luzerner Soundville-Studios, um an «Cruel Heart» zu arbeiten. Oceancare produzierte mit Goldwind Film einen Videoclip zum Song. Für das Projekt stellte die amerikanische Videokünstlerin Diana Thater Aufnahmen frei lebender Delphine zur Verfügung. Den letzten Schliff erhielt der soeben fertiggestellte Clip bei Andromeda Film.

Gewinn fliesst in Kampagne
«Cruel Heart» wurde von G R Media als Song und Klingelton an alle gängigen Internetplattformen geliefert und kann über iTunes bezogen werden. Der Erlös fliesst vollumfänglich in die Kampagne von Oceancare und der Save Japan Dolphins Coalition gegen die japanische Delphin-Treibjagd, wie es in der Medienmitteilung weiter heisst.

scd

Videoclip zu «Cruel Heart»:

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.