Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HASLE: Autolenker rammt Beton-Pflanzentopf und fährt davon - Zeugen gesucht

In der Nacht auf Samstag ist in Hasle ein Autofahrer in einen Beton-Pflanzentopf gefahren. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Autolenker weiter. Die Polizei sucht Zeugen.
Beim Unfall entstand Sachschaden in der Höhe von 10000 Franken. Symbolbild. (Bild: Adrian Venetz, Stans 19.10.2013Nidwaldner Zeitung))

Beim Unfall entstand Sachschaden in der Höhe von 10000 Franken. Symbolbild. (Bild: Adrian Venetz, Stans 19.10.2013Nidwaldner Zeitung))

Der Selbstunfall hat sich in der Nacht auf Samstag zwischen 00.45 Uhr und 01.15 Uhr in Hasle ereignet. Ein unbekannter Autolenker fuhr von Schüpfheim herkommend in Richtung Entlebuch. In einer Rechtskurve verlor er in Hasle auf der Höhe Dorf 9 die Kontrolle über das Auto und rammte einen Beton-Pflanzentopf. Dabei wurde der Pflanzentopf stark beschädigt, der Sachschaden beträgt rund 1000 Franken. Der Autolenker fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern, wie die Luzerner Polizei mitteilt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Vorfall geben können. Beim Auto müsse es sich um einen dunklen Kombi handeln, der an der Front im Bereich der Stossstange stark beschädigt sei, so die Polizei. Zeugen können sich unter 041 248 81 17 melden.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.