Hausbesuche seit Januar 2018 auch ausserhalb der Stadt

Drucken
Teilen

Das Hausbesuchsprogramm gehört seit dem Jahr 2016 in der Stadt Luzern zum Grundangebot der Mütter- und Väterberatung. Seit Januar wird es auch in den Vertragsgemeinden, welche die Dienstleistung der Mütter- und Väterberatung beziehen, angeboten. Es richtet sich an Eltern von Kindern im Alter von 0 bis 36 Monaten und besteht aus drei Phasen (siehe Haupttext).

Der Grundstein für das Programm war am 31. August 2011 im Luzerner Grossen Stadtrat gelegt worden. Das Parlament erteilte damals den Projektierungsauftrag zur Umsetzung der Massnahmen in der frühen Förderung. Das Ressort Mütter- und Väterberatung des Bereichs Beratung der Stadt Luzern wurde mit der Umsetzung der Massnahme Hausbesuche beauftragt. Diese wurde 2015 extern evaluiert und ein Jahr später umgesetzt. Das Hausbesuchsprogramm beruht auf freiwilliger Basis. (red)